Dinkel Joghurt Brot

4 4 votes
Article Rating

Helles Dinkel Joghurt Brot als gesündere Toastbrot Alternative.

Schon zu lang gab es auf dem Blog kein Brotrezept mehr. Eigentlich ganz unlogisch weil ich so häufig Brot backe und auch liebend gern experimentiere. Dieses mal: Dinkel Joghurt Brot.

Brot im Korb

Helles Brot, dunkles Brot, Vollkorn oder mit Füllung… Ich versuche mich gern an neuen Rezeptideen rund um das Thema. Ein Klassiker bei uns ist mein schnelles Chiabrot. Dieses Mal sollte es aber eine Art Weißbrot werden, fluffig und weich, aber getoastet lecker und knusprig. Meine Kinder mögen Toast sehr und ich fragte mich: Geht das nicht vielleicht auch etwas gesünder?

Dinkel Joghurt Brot

Ist Toastbrot ungesund?

Per se ist Toastbrot aus dem Supermarkt nicht ungesund an sich, aber eben auch nicht wirklich sonderlich nahrhaft. Größtenteils besteht es aus Weizenmehl, Weizensauerteig, Wasser, Hefe, Öl Zucker und Salz. Der klassische helle Buttertoast enthält also kaum Mineral- oder Nährstoffe.

Weißbrot

Bedeutet im Klartext: Recht viele leere Kalorien, die weder sonderlich sättigen noch ausreichend Ballaststoffe liefern.

Wie also etwas gesünder gestalten?

Der einfache Trick dabei lautet tatsächlich: Selbermachen. Ich habe recht unkompliziert Weizenmehl durch helles Dinkelmehl und einen kleinen Anteil Roggenmehl ersetzt, was vergleichsweise etwa viermal so viele Ballaststoffe bringt. In Kombination mit Joghurt habe ich die Konsistenz erhalten, die ich mir gewünscht habe: Fluffig und trotzdem saftig, dabei außen schön knusprig und zum Toasten geeignet.

Dinkel Joghurt Brot

Dieses Entwicklung dieses Rezeptes hat mich tatsächlich viele Nerven und unzählige Versuche gekostet. um so mehr freue ich mich nun das Ergebnis mit euch teilen zu können.

Dinkel Joghurt Brot mit Bärlauchbutter

Rezept drucken
Dinkel Joghurt Brot
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kastenform (25cm)
Zutaten
  • 175 g lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Ahornsirup
  • 350 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Roggenmehl alternativ mehr Dinkelmehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 75 g Naturjoghurt
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kastenform (25cm)
Zutaten
  • 175 g lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Ahornsirup
  • 350 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Roggenmehl alternativ mehr Dinkelmehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 75 g Naturjoghurt
Anleitungen
  1. Die Hefe mit dem Ahornsirup in dem lauwarmen Wasser auslösen.
  2. Die aufgelöste Hefe mit den übrigen Zutaten mit der Küchenmaschine oder den Knethaken eines Handrührers zu einem Teig verkneten.
  3. Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  4. Nach der Wartezeit den Teig aus der Schüssel stürzen und nochmals gut durchkneten.
  5. Eine Backform mit Deckel (Römertopf oder 2 Kastenformen übereinander) mit Backpapier auskleiden. Das geht am besten wenn man das Backpapier vorher zusammenknüllt, da lässt es sich gut in Form bringen.
  6. Den Teig zu einem Laib formen und in die Form geben. Mit Wasser einsprühen und Mehl bestäuben und nach Belieben einschneiden.
  7. Form mit geschlossenen Deckel (oder zweiter Kastenform als Deckel) in den kalten Backofen stellen und 40 Minuten bei 180°C backen.
  8. Nach 40 Minuten Deckel abnehmen, Ofen auf 220°C hochdrehen und nochmals 7-10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen
4 4 votes
Article Rating
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Felix
1 Monat her

Dein Dinkelbrot mit Joghurt klingt echt lecker. Habe es sonst immer nur normal gebacken (ohne Joghurt). Muss ich jetzt demnächst auch mal ausprobieren & bin gespannt!

Lieben Gruß,
Felix