Cremiger Joghurt-Milchreis

Lieblingsessen aus der Kindheit und ein Herzensprojekt – Die Arche.

Blogger unterstützen das Kinderprojekt DIE ARCHE.

Werbung mit Herz in guter Sache für Die Arche. | Was verbindest du mit deiner Kindheit? Denkst du auch an das Lieblingsessen von Mama zurück, die Leckerein bei Oma und reichgedeckte Tische zu Familienfeiern?

Uns geht es in Deutschland gut, einem Land das zu den reichsten der Welt zählt und mit sozialen Sicherungssystemen Menschen in Notlagen unterstützen möchte. Trotzdem belegen Studien, dass sich hinzulande etwa 21 Prozent der Kinder regelmäßig oder dauerhaft in einer Armutslage befinden. Eine erschreckende Zahl.

Cremiger Milchreis Die Arche

Armut und Hunger können weitreichende Konsequenzen für die betroffenen Kinder nach sich ziehen: Psychische, körperliche oder soziale Probleme, Entwicklungsstörungen, Bildungsarmut. Leider haben nicht alle Kinder von Haus aus die gleichen Chancen auf die bestmögliche Versorgung, Entwicklung oder Bildung. Wertvolle Zukunftsperspektiven stehen somit nicht jedem offen.

Reichweite sinnvoll nutzen.

Katharina von Foodblogliebe und Florian von Inside Kitchen haben den Hashtag #diearchekocht ins Leben gerufen, um zahlreiche Blogger aus den Bereichen Food, Lifestyle und Fashion zu animieren mit ihrer Reichweite auf ein Herzensprojekt aufmerksam zu machen. Diese Aktion unterstütze ich sehr gern.

DIE ARCHE – Das Kinderprojekt für Unterstützung und Halt im Alltag

Nicht für jedes Kind gehört das tägliche Frühstück oder eine warme Mahlzeit am Tag zum Familienalltag. Hier setzt DIE ARCHE an und bietet benachteiligten Kindern eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit. Soziale Fürsorge, die beim gemeinsamen Essen Geborgenheit und eine verlässliche Tagesstruktur vermittelt.

Die Arche Logo

Zusätzlich gibt es weitere altersgerechte Angebote, Hausaufgabenbetreuung, Freizeitgestaltung oder Ferienlager. Die Kinder stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und DIE ARCHE übernimmt die wichtige unterstützende Rolle, die jungen Menschen stark fürs Leben zu machen.

Die festangestellten Mitarbeiter und ehrenamtlich Engagierten unterstützen Kinder dabei ihre Fähigkeiten zu entdecken und Potenziale voll auszuschöpfen. Ein Schutzraum für Wertschätzung und Vertrauen.

Mehr Informationen findest du hier http://www.kinderprojekt-arche.eu/.

Bewusstsein schaffen.

Mit dem Lieblingsessen aus der Kindheit möchten wir Blogger gemeinsam die Aufmerksamkeit auf DIE ARCHE lenken, die einen wichtigen Beitrag zu Erziehung und Bildung leistet.

Joghurt Milchreis Die Arche

Um Familien und Kinder zu unterstützen, ist die Organisation auf Hilfe angewiesen. Nicht nur Geldspenden helfen, auch Sachspenden sind von großen Nutzen, wie gut erhaltene Kleidung, Lebensmittel oder Spielzeug. Ungemein hilfreich ist aber vor allem Engagement, im Ehrenamt, als Privatperson oder Unternehmen. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie wichtig.

Hier findest du Informationen wie die Arbeit der ARCHE kronkret unterstützt werden kann: Helfen um zu helfen.

Lieblingsgerichte aus der Kindheit.

Spontan fallen mir zahlreiche Leibspeisen ein, die ich mit Erinnerungen an meine Kindheit verknüpfe. Die Liste ist lang, es findet sich darauf beispielsweise Grießbrei, aber für diesen Beitrag wählte ich einen süßen Klassiker, den ich heute gern etwas abwandle.

Joghurt Milchreis Die Arche

Milchreis noch warm mit Zimt und „Zucker“ (ich benutze gern Birkenzucker) ist ein Genuss und wahres Soulfood. Hebt man die Reste im Kühlschrank auf und rührt sie später mit etwas Milch und Joghurt wieder auf, wird daraus eine cremig frische Süßspeise, die sich sowohl als kleines Dessert als auch Frühstück eignet.

Sechs weitere Kindheitsgerichte mit Herz.

In unserer Bloggerrunde wurde nicht mit Engagement für das Projekt der Arche gespart. Liebe Bloggerfreunde stellen ebenso ihre liebsten Rezepte vor und überraschen mit süßen und herzhaften Kindheitserinnerungen. Hier sind sechs tolle Beiträge und Gerichte zum Stöbern und Ausprobieren.

Rezept drucken
Cremiger Joghurt-Milchreis
Ein Klassiker als gekühlter Snack zum Frühstück oder lecker cremiges Dessert.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Liter Milch vegan: Pflanzenmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Birkenzucker
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 250 g Milchreis
  • 8 EL Joghurt naturell, vegan: Kokos- oder Sojajoghurt
  • 100 ml Milch vegan: Pflanzenmilch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Liter Milch vegan: Pflanzenmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Birkenzucker
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 250 g Milchreis
  • 8 EL Joghurt naturell, vegan: Kokos- oder Sojajoghurt
  • 100 ml Milch vegan: Pflanzenmilch
Anleitungen
  1. Die Milch mit Salz, Birkenzucker und Vanillepulver aufkochen.
  2. Bei schwacher Flamme unter Rühren den Milchreis einrieseln lassen und bei niedriger Temperatur 25-30 Minuten quellen lassen. Dabei öfter umrühren.
  3. Den fertigen Milchreis abkühlen lassen.
  4. Den Joghurt und die Milch unterrühren. Je nach gewünschter Konsistenz mehr Milch zugeben, um es richtig cremig zu bekommen.
  5. Genießen! Wir mögen besonders gern selbstgemachtes Apfelmus und Zimt aber auch rote Früchte dazu.

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
JulianeLauraKatrinKathrinaRebekka Recent comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Rebekka
Gast

Liebe Juliane,
dein Beitrag ist super klasse geschrieben und bei dem Gericht könnten
die meine Männer zur zustimmen.
Ganz viele liebe Grüße
Rebekka

Kathrina
Gast

Liebe Juliane,
wir essen Milchreis auch sehr gerne, da bleibt meistens nichts übrig. Das nächste Mal werde ich etwas mehr kochen und deine Version ausprobieren.

Liebe Grüße,
Kathrina

Katrin
Gast

Liebe Juliane,

ich mag deinen Blog ja so gerne, weil wir einen ähnlichen Ernährungsstil teilen und weil ich deine Beiträge einfach mag. Um so toller finde ich, dass auch bei der Wahl unserer Kindheitslieblinge die Geschmäcker ähnlich sind 🙂

Mit Joghurt habe ich ehrlich gesagt meinen Milchreis noch nicht zubereitet, werde ich aber das nächste Mal auf jeden Fall ausprobieren!

Schön, dass du bei unserem Event mit am Start bist!

Ich lass dir liebe Grüße da,
Katrin

Laura
Gast

Das hast du unglaublich gut beschrieben! Einen tollen Beitrag liebe Juliane!
Laura