Kirschkuchen mit Pudding und Streuseln

Direkt vom Baum in den Mund.

In der Sommerzeit sind Kirschen nicht weg zu denken. Wenn es so wunderschön rot in den Bäumen blitzt, beginnt die Kirschsaison und wir können die süßen Früchtchen wieder genießen. Dieses Jahr etwas früher als üblich, waren die ersten Süßkirschen reif und wurden als bald von ihren sauren Verwandten abgelöst.


Süß- und Sauerkirschen eignen sich recht vielseitig für Fruchtaufstriche, in Desserts, Kuchen oder zur Herstellung von Saft. Ich gestehe, ich mag sie am Liebsten pur, einfach von Baum in den Mund. Eine einmalige Wurmkontrolle, die mein Gewissen beruhigt und dem Genuss freien Lauft lässt, danach vertraue ich blind. Außerdem mag ich die rot glänzenden Früchte in Kuchen, ganz klassisch mit Pudding und Streuseln oder im Teig versteckt und dadurch super saftig.

Die Kehrseite der Medaille.

In diesem Jahr habe ich mich gefragt, wieso ich Kirschen tatsächlich so wenig in meiner Küche einsetze, wo ich doch so ein großer Fan von frischem Obst in unzähligen Varianten bin. Recht schnell und ehrlich kann ich mir diese Frage beantworten: Es liegt an dem Entsteinen. Ich finde es lästig, zeitaufwendig und außerdem macht es eine ziemliche Sauerei.

Vielleicht hast du einen super Trick für dieses notwendige Übel, dann schreib es mir gern. Ich freue mich sehr über hilfreiche Anregungen. Für diesen Kuchen lohnt sich das Entsteinen, denn er wurde wahrlich gelobt und auch ich selbst konnte ihn so richtig genießen.

So ganz offen habe ich eigentlich ein gemischtes Verhältnis zu Kirschen. Ich mag sie nicht im Joghurt oder zu Porridge, Fruchtaufstriche aus Beeren ziehe ich vor und auch Kirsch-Saft ist nicht meine erste Wahl. Schade eigentlich, denn jedes Jahr zu dieser Zeit wird bei uns daheim aus Sauerkirschen aus dem Garten eigens Saft hergestellt. Nur ein wenig natürlich gesüßt und so richtig bio – nur eben nicht ganz so meins.

Aber mit Streuseln geht´s…

So richtig lecker ist es geworden und wer mag bitte keine Streusel? In diesem Fall habe ich in den Streuselteig Haferflocken verarbeitet, das macht sie schön knusprig und kernig. Cremiger Pudding durfte nicht fehlen und macht diesen unkomplizierten Kuchen richtig rund. Das geht sogar auch ganz ohne tierische Produkte, lass dich überraschen…

Rezept drucken
Kirschkuchen mit Pudding und Streuseln
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Springform (26 cm)
Zutaten
Für den Boden
  • 1 EL Chiasamen
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 60 g Kokosöl leicht flüssig
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
Für die Füllung
  • 50 g Speisestärke
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 500 ml Milch vegan: Pflanzenmilch
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 2-3 Handvoll Kirschen
Für die Streusel
  • 50 g Dinkelmehl Vollkorn
  • 50 g Haferflocken
  • 60 g Kokosöl leicht flüssig
  • 1 EL Kokosblütenzucker
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Springform (26 cm)
Zutaten
Für den Boden
  • 1 EL Chiasamen
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 60 g Kokosöl leicht flüssig
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
Für die Füllung
  • 50 g Speisestärke
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 500 ml Milch vegan: Pflanzenmilch
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 2-3 Handvoll Kirschen
Für die Streusel
  • 50 g Dinkelmehl Vollkorn
  • 50 g Haferflocken
  • 60 g Kokosöl leicht flüssig
  • 1 EL Kokosblütenzucker
Anleitungen
Für den Boden
  1. Die Chiasamen mind. 10 Minuten in 3 EL Wasser einweichen und gut durchrühren.
  2. Die trockenen Zutaten mischen. Das Kokosöl und die gequollenen Chiasamen zugeben und alles mit der Küchenmaschine oder dem Handrührer zu einem Teig verkneten.
  3. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig verteilen und andrücken. Den Rand dabei etwas hochziehen.
Für die Füllung
  1. Speisestärke und Kokosblütenzucker mischen, 6 EL Milch dazugeben und glatt rühren.
  2. Die Milch mit dem Vanillepulver in einem Topf aufkochen, Stärkemischung mit einem Schneebesen einrühren und einmal aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  3. Die Kirschen entsteinen.
  4. Den leicht abgekühlten Pudding auf den Teig geben. Mit den Kirschen bedecken.
Für die Streusel
  1. Alle Zutaten mischen und mit den Händen verkneten.
  2. Über den Kuchen krümeln.
  3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170°C 40-45 Minuten backen. Auf die Bräunung achten und ggf. den Kuchen mit Alufolie abdecken.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar