Gefüllte Pfannkuchen mit glasierten Möhren

Tête de Moine als Star auf dem Teller.

Natürlich – gefüllte Pfannkuchen sind der Hit aber heute dreht sich vorallem darum was drin ist: Tête de Moine, der Mönchskopfkäse aus der Schweiz. Warum so ausgefallen und gerade dieser Käse? Da steckt etwas ganz tolles dahinter…

Tête de Moine AOP

Tina von Lecker & Co ruft zum Blogevent.

Stadt, Land, Seen – Kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land

Tina von Lecker & Co kreiert auf ihrem Blog ganz wundervolle, kreative Gerichte, die sie in schönen Fotografien festhält und mit uns teilt. Vor einiger Zeit rief sie laut:

Bringt mir die Schweiz auf den Teller!

Auf einer Reise ins Jura sollte es gehen und so stellte sie drei regionale Spezialitäten zur Wahl: Seefisch, Absinth oder Tête de Moine AOP.

Blogevent Banner

Denke ich an die Schweiz im kulinarischen Sinn, lande ich sofort bei der Schokolade. Ich kann einfach nicht anders… Um so mehr ich mich jedoch mit den Spezilitäten, die Tina ausgewählt hatte, beschäftigte, desto bewusster wurde mir die enorme Vielfältigkeit.

Gefüllte Pfannkuchen mit Käse gehen immer. Punkt.

Ganz schnell wusste ich, meine Wahl wird auf den Tête de Moine fallen. Der Rohmilchkäse mit seiner ganz charakteristischen Form, wird mit einer sogenannten Girolle zu Rosetten gedreht. Dies verleiht ihm ein ganz einzigartiges Aussehen.

Pfannkuchen mit Tête de Moine AOP

Da der Käse so herrlich würzig im Geschmack ist, sollte es auf jeden Fall herzhaft werden. Ich entschied mich so für gefüllte Pfannkuchen, gefüllt mit Tête de Moine. Für mich ein herrliches Gericht, um einem klassichen Essen, eine ganz besondere Note zu verleihen.

Gefüllte Pfannkuchen mit glasierten Möhren

Für etwas sommerliche Frische gesellen sich glasierte Möhren mit einem Hauch Zitrone dazu. Abgeschmeckt mit sommerlichen Kräutern passen sie perfekt zu den Pfannkuchen.

Gefüllte Pfannkuchen mit glasierten Möhren

Nur durch das tolle Event von Tina bin ich auf den würzigen Rohmilchkäse aus der Schweiz aufmerksam geworden und habe seit langen Pfannkuchen mal wieder herzhaft zubereitet. Es entstand ein ganz leckeres vegetarisches Hauptgericht für den Sommer. Wie lecker genau das ist, probierst du am besten gleich selbst aus.

Tête de Moine AOP

Ich wünsche dir ein wundervolles sonniges Wochenende, Juliane.

Rezept drucken
Gefüllte Pfannkuchen mit glasierten Möhren
Herzhafte Pfannkuchen mit Tête de Moine
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Pfannkuchen
  • 120 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Buchweizenmehl alternativ mehr Dinkelmehl
  • 400 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl zum Ausbacken
  • 100 g Tête de Moine
Für die glasierten Möhren
  • 500 g Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Pfannkuchen
  • 120 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Buchweizenmehl alternativ mehr Dinkelmehl
  • 400 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl zum Ausbacken
  • 100 g Tête de Moine
Für die glasierten Möhren
  • 500 g Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
Anleitungen
Für die Pfannkuchen
  1. Die Mehle, Milch und Salz mit den MIxer gut verrühren. Anschließend die Eier unterrühren.
  2. In einer Pfanne etwas Kokosöl (je ca. 1/2 TL) erhitzen und eine Kelle Teig hineingeben. Durch Schräghalten und mit Hilfe eines flachen Kochlöffels den Teig großflächig in der Pfanne verteilen.
  3. Bei mittlerer Hitze den Pfannkuchen backen, bis er eine schöne Farbe annimmt, dann wenden. Wenn auch die zweite Seite gebacken ist, den Käse auf einer Hälfte verteilen und den Pfannkuchen zusammen klappen. Kurz erwärmen und dann aus der Pfanne nehmen.
  4. So mit allen weiteren Pfannkuchen verfahren. Ggf. im Backofen bis zum Verzehr warm halten.
Für die glasierten Möhren
  1. Möhren waschen, putzen und in dünne Scheiden schneiden.
  2. Im Dampfgareinsatz etwa 10 Minuten garen, sodass sie noch bissfest sind.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren darin kurz schwenken. Kokosblütenzucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen.
  4. Mit Thymian, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
JulianeTina von LECKER&Co Recent comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Tina von LECKER&Co
Gast

Liebe Juliane,

eine tolle Idee einen Pfannkuchen mit dem Tête de Moine zu füllen. Auch ich bin ein riesen Fan von Pfannkuchen mit Käse. Wenn wir uns am Wochenende Pfannkuchen zum Frühstück machen, isst mein Liebster seinen immer mit Marmelade – ich aber lieber mit Käse!

Danke Dir für dein leckeres Rezept!

Liebe Grüße,
Tina