Schoko-Zitrus-Kuchen mit Erdmandeln

Schokolade trifft fruchtiges Aroma von Orange und Zitrone.

Kürzlich habe ich eine angebrochene Packung Zitronat im Kühlschrank entdeckt, oder eher: wieder entdeckt. Ich erinnerte mich gleich daran, wie ungeheuer freudig überrascht ich war, als ich es im Bioladen entdeckte. „Ist doch bloß Zitronat?!“ denkst du jetzt vermutlich. Deshalb möchte ich kurz aufklären, was es für mich so besonders macht.

Jeder Hobbybäcker weiß, dass Zitronat in der Weihnachtsbäckerei fast unverzichtbar ist. Auch ich wollte gern das ein oder andere Rezept umsetzen, stolperte jedoch immer über die Zutatenlisten auf den kleinen Päckchen, die mir mein Vorhaben ein bisschen madig machten. So suchte ich nach einer Alternative mit natürlichen Süßungsmitteln und ohne künstliche Zusatzstoffe. Gar nicht so leicht, sodass ich sogar schon über Eigenproduktion nachdachte. Jedoch entdeckte ich dann in meinem Bioladen ein Produkt, mit Maissirup gesüßt, in Bioqualität und ohne unnötigen Schnickschnack (Lecker´s Bio Zitronat).

So gleich ging es los und nun wartete der Rest des Päckchens auf seinen Einsatz außerhalb der Weihnachtszeit im Kühlschrank. Dort aufbewahrt hält es sich das Zitronat mehrere Wochen und bekam zwischenzeitlich seinen Einsatz auch als Topping im Porridge oder Müsli, ebenso zu Chia-Pudding oder einfach zum Snacken zwischendurch.

Vielleicht hast du bemerkt, dass es im Februar recht ruhig auf meinem Blog war. Es gibt Zeiten im Leben, da braucht auch die Seele etwas Nahrung. Meist ganz unfreiwillig aber manchmal hilft dabei ein bisschen Schokolade, zum Trösten, Aufbauen und Kraft tanken. Daher möchte ich den März schokoladig starten. Schokolade für die Seele und Zitrusfrische für die Energie. Eine unschlagbare Kombination wie ich finde.  

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende, viel Zeit zum Lachen und für süße Leckereien. Juliane 

Rezept drucken
Schoko-Zitrus-Kuchen mit Erdmandeln
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Kastenform (25cm)
Zutaten
  • 100 g Schokolade mit Kokosblütenzucker gesüßt
  • 100 g Erdmandelmehl alternativ gemahlene Mandeln
  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • 4 EL Kakao schwach entölt
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Birkenzucker
  • 1 Orange
  • 120 g Kokosöl
  • 2 EL Zitronat
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Kastenform (25cm)
Zutaten
  • 100 g Schokolade mit Kokosblütenzucker gesüßt
  • 100 g Erdmandelmehl alternativ gemahlene Mandeln
  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • 4 EL Kakao schwach entölt
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Birkenzucker
  • 1 Orange
  • 120 g Kokosöl
  • 2 EL Zitronat
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und die Kastenform mit etwas Kokosöl einfetten.
  2. Die Hälfte der Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen.
  3. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.
  4. Die Mehle mit dem Backpulver und dem Kakao mischen.
  5. Die Eigelbe mit dem Birkenzucker leicht schaumig schlagen und anschließend das Kokosöl unterrühren.
  6. Den Saft der Orange auspressen und unter Rühren dazugeben.
  7. Die Mehlmischung und das Zitronat unterrühren.
  8. Die geschmolzene Schokolade in den Teig geben und anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben.
  9. Den Teig in die gefettete Form geben, 40-45 Minuten backen und nach der Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen.
  10. 10 Minuten ruhen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und vollständig abkühlen lassen.
  11. Die übrige Schokolade über dem Waserbad schmelzen und den Kuchen damit verzieren. Abkühlen lassen und genießen.

*Enthält KEINE Werbung. Ich habe das Produkt selbst gekauft und spreche meine ehrliche Empfehlung aus.*


Und was meinst du?

Geteilte Freude ist doppelte Freude! Gefällt dir mein Beitrag, dann freue ich mich, wenn du ihn auch mit deinen Freunden über die Social Media Buttons teilen möchtest.

Gern kannst du mir auch einen Kommentar hinterlassen oder aber ein Feedback senden, wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast. Ich freue mich sehr darauf von dir zu lesen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar