Flatbreads mit dreierlei Belag

5 2 votes
Article Rating

Flatbreads – kleine Fladenbrote ganz groß!

Fladenbrote sind einfache kleine Brote, deren Teig im Wesentlichen aus Mehl und Wasser besteht. Bei der Zubereitung wird in der Regel auf Hefe verzichtet, was heißt, dass die Flatbreads kaum aufgehen und meist nur wenige Millimeter dick sind.

Flatbreads aus der Pfanne

Diese hier sind leicht knusprig, ohne dabei trocken zu sein. Schon lauwarm ein Genuss und total vielseitig verwendbar. Aber das beste daran: Du brauchst lediglich 5 Zutaten und eine Pfanne.

Einfache Fladenbrote

Jetzt kanns natürlich losgehen mit dippen und genießen. Super passt zum Beispiel Humus oder Guacamole dazu, oder du nutzt die Flatbreads als Beilage zu Salat oder Antipasti.

Fladenbrot selbstgemacht

Super als improvisierter Pizzaboden.

Erst im letzten Beitrag habe ich mein Rezept für einen schnellen Pizzateig mit euch geteilt. Diese Flatbreads können da locker mithalten und machen als kleine belegte Fladenbrote eine super Figur.

Flatbreads auf Backbech

Vielseitig – Für jeden Geschmack das richtige dabei.

Jetzt sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für leckere Varianten um die Flatbreads zu belegen, eignen sich verschiedene Aufstriche, Gemüse, Käse… Unendliche Möglichkeiten.

Flatbread Tomate Mozarella

Ich habe mir für euch drei Varianten überlegt – zwei vegetarisch, eine mit Fleisch. Jede ist auf ihre Art lecker und total einfach abwandelbar mit dem was ihr daheim habt und gern mögt.

dreierlei Beläge

Veggie-Style, Tomate-Mozarella oder lieber Typ Flammkuchen?

Jetzt wird es spannend. Und richtig lecker. Soviel vorweg: Sogar mein schärfster Kritiker war von jeder Variante begeistert.

Dreierlei Flatbreads

Wer die Wahl hat, hat die Qual… aber wieso überhaupt entscheiden? Wenn du die Flatbreads ausrollst, kannst du selbst die Größe bestimmen. Ich habe diese hier so klein gemacht, dass gleich 3 Stück in die Pfanne passen. Im Ofen gingen dann so 6 Stück auf ein Backblech. Dank der kompakten Größe gibt es also kein Problem, wenn du Lust hat, einfach alles zu kosten.

Flatbreads Flammkuchen Style
Flatbreads Veggie
Flatbreads Tomate

Welches ist dein Favorit? Ich bin gespannt, für was du dich entscheidest oder ob du dir vielleicht deine eigene kleine Lieblingskreation bastelst. Viel Spaß beim Ausprobieren und einen schönen sonnigen Spätsommer wünsche ich dir!

Rezept drucken
Flatbreads mit dreierlei Belag
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 5 +15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für die Flatbreads
  • 120 g Naturjoghurt
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 TL Weinsteinbackpulver alternativ herkömmliches Backpulver
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
Flammkuchen Style
  • 1 EL Saure Sahne pro Flatbread
  • Zwiebeln
  • Schinkenwürfel
  • Salz&Pfeffer
Veggie Style
  • 1 EL Frischkäse pro Flatbread
  • Gemüse nach Wahl Paprika, Pilze, Zucchini, Mais...
  • geriebener Käse
  • Salz&Pfeffer
Tomate Mozarella Style
  • 2 handvoll Cherry Tomaten für 2 Flatbreads
  • 1/2 Kugel Mozarella für 2 Flatbreads
  • 1 Stängel Basilikum für 2 Flatbreads
  • Salz&Pfeffer
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 5 +15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für die Flatbreads
  • 120 g Naturjoghurt
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 TL Weinsteinbackpulver alternativ herkömmliches Backpulver
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
Flammkuchen Style
  • 1 EL Saure Sahne pro Flatbread
  • Zwiebeln
  • Schinkenwürfel
  • Salz&Pfeffer
Veggie Style
  • 1 EL Frischkäse pro Flatbread
  • Gemüse nach Wahl Paprika, Pilze, Zucchini, Mais...
  • geriebener Käse
  • Salz&Pfeffer
Tomate Mozarella Style
  • 2 handvoll Cherry Tomaten für 2 Flatbreads
  • 1/2 Kugel Mozarella für 2 Flatbreads
  • 1 Stängel Basilikum für 2 Flatbreads
  • Salz&Pfeffer
Anleitungen
Für die Flatbreads
  1. Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Dafür eignet sich die Küchenmaschine oder ein Handrührer.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche in sechs Portionen teilen und nach einander zu dünnen Fladen ausrollen.
  3. 1 TL Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und die Fladenbrote nach und nach ausbacken. Dies dauert nur wenige Minuten. Sobald der Teig Farbe und die typischen dunklen Flecken annimmt, wenden.
Für die Beläge
  1. Für Typ Flammkuchen und Veggie: Die Brote mit dem Aufstrich bestreichen und anschließend belegen.
  2. Für Typ Tomaten Mozarella: Die Zutaten klein schneiden, vermischen und auf die Flatbreads geben.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 10-12 Minuten bis zu gewünschten Bräune überbacken.
5 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments