Kräutertage | Tag 2 | Schnittlauchbiskuitroulade mit Lachs und Oberskren

Tina von Quintessenz trifft den Schnittlauch.

Besucht man den Blog QuintESSENz der lieben Tina so öffnet sie die Tür in ihre Küche voll süßer und salziger Leckereien. Die selbst erklärte Lebenskünstlerin aus Wien verzaubert jedoch nicht nur mit kreativen, gesunden Rezepten, sondern einer persönlichen Note, die ihren Beiträgen den nötigen Charme verleiht und so manches Mal zum Schmunzeln anregt.

Auf ihrem Blog erzählt uns Tina, dass ihr die Rezeptideen meist unter der Dusche oder in öffentlichen Verkehrsmitteln in den Sinn kommen. Als Nachteule steht sie am Liebsten ab 23 Uhr in der Küche. Dies scheint sich zu lohnen, da Tina nicht nur bereits seit 2015 aktiv bloggt, sondern vergangenes Jahr sogar den 2. Platz beim österreichischen Bake my cake Award „erbackte“.

Als Patin für den Schnittlauch war die Wienerin ganz schnell entschlossen und in Ihrem heutigen Beitrag erklärt sie uns auch warum. Lass dich von einer Mischung aus Kindheitserinnerung und luftigen Vollkornbiskuit überraschen.

Vorhang auf für den Schnittlauch.

Schnittlauch ist als mehrjährige Pflanze ganz unkompliziert für Garten, Hochbeet oder Balkon geeignet, da er sowohl im Topf zu kaufen ist, als auch ausgesät im Boden innerhalb kurzer Zeit gedeiht. Nicht nur die jungen grünen Halme sind genießbar, sondern auch die violetten kugelförmigen Blüten, die meist ab Mai ihre Pracht entfalten. Diese eigenen sich toll als kleiner Eyecatcher für Salate.

In der Kräuterküche ist Schnittlauch häufig vertreten, das es sich dabei aber auch um eine Heilpflanze handelt, ist weniger bekannt. Die optimale Wirkung entfaltet er, wenn er frisch gegessen wird, jedoch lässt er sich auch gehackt erfrieren. Getrocknet hingegen verliert er fasst gänzlich sein Aroma. Wenn der Schnittlauch im Frühjahr aus der Erde sprießt, können wir ihn am nötigsten gebrauchen, denn er liefert nicht nur Vitamin C, sondern vertreibt auch Frühjahrsmüdigkeit und reinigt unser Blut.

Als Patin für den Schnittlauch hat Tina sich etwas ganz besonderes überlegt und ihn zusammen mit Lachs und einer Sahnecreme in Vollkornbiskuit gerollt. Nun möchte ich dich nicht länger auf die Folter spannen und dich geschwind zu Tina huschen lassen, um ihr Rezept zu entdecken…

Hier geht es direkt zum Rezept…

Morgen treffen wir gemeinsam mit Nina auf ihrem Blog Ninakocht den Estragon. Ich freue mich jetzt schon darauf…

Alle Teilnehmer und Rezepte in der Übersicht gibt es hier…

Und was meinst du?

Geteilte Freude ist doppelte Freude! Gefällt dir mein Beitrag, dann freue ich mich, wenn du ihn auch mit deinen Freunden über die Social Media Buttons teilen möchtest.

Gern kannst du mir auch einen Kommentar hinterlassen oder aber ein Feedback senden, wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast. Ich freue mich sehr darauf von dir zu lesen. 

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Kräutertage | Tag 2 | Schnittlauchbiskuitroulade mit Lachs und Oberskren"

avatar
neuste älteste beste Bewertung
Tina
Gast

Liebe Juliane,
Vielen lieben Dank für deine lieben Worte! 🙂

Fühl dich gedrückt & Liebe Grüße
Tina

Frances
Gast

Hmmm, so lecker 🙂 Die Roulade sieht zum Anbeißen aus und der Schnittlauch passt einfach perfekt!

Katrin
Gast

Wieder etwas gelernt! Das Schnittlauch eine Heilpflanze ist wusste ich nicht 😉 Das Rezept klingt einfach wundervoll und muss unbedingt mal ausprobiert werden!

Viele liebe Grüße,
Katrin