Kräutertage | Tag 11 | Gemüse-Couscous-Salat mit Koriander-Garnelen

Sonja von Soni-cookingwithlove trifft den Koriander

Sonja ist Foodbloggerin mit Herz und Leidenschaft. Die Fränkin nimmt uns auf ihrem Blog Soni-cookingwithlove mit in ihre Küche, um ihre Einblicke und Erfahrungen zu teilen. Bei Sonja findest du tolle Rezepte zum Nachkochen und -backen, außerdem auch viele Anregungen zum Grillen. Hier zeigt sie uns tolle Beilagen oder Salate und serviert so vielleicht die ein oder andere Inspiration für die nächste Gartenparty.

Soni-cookingwithlove beschäftigt sich unter „Bewusst genießen“ mit einer neuen Interpretation von Rezeptklassikern. Sonja entwickelt dabei Ideen, wie man diese kalorienreduzierter und schlanker gestalten kann, ohne dabei auf den Genuss zu verzichten.

Vorhang auf für den Koriander.

Ob als Topfkultur auf dem Balkon oder als Freilandpflanze im Garten – Koriander gedeiht unkompliziert, mit einfacher Aufzucht und Pflege. Die Aussaat sollte nicht vor Mitte/Ende April erfolgen. Koriander fühlt sich im Halbschatten am wohlsten und möchte ständig feucht gehalten werden.

Koriander ist weitestgehend aus der asiatischen Küche bekannt. Das grüne Kraut und seine Samen sind gleichermaßen für den Verzehr geeignet und verleihen den Speisen einen unverkennbaren Geschmack. Frischer Koriander ist vielseitig verwendbar, für grüne Smoothies, gehackt in Suppen oder als würzige Komponente in asiatischen Salaten.

Frisch lässt sich unser heutiger Küchenstar auch toll für die Zubereitung von Dips oder Salsa einsetzen oder zu Pesto verarbeiten, wie Sonja hier beweist. Ob zum Marinieren oder als Beilage zu Pasta überzeugen Pestos mit Ihrer Vielseitigkeit.

Die getrockneten Koriandersamen kann man im Handel im Ganzen oder bereits gemahlen kaufen. Gemahlen büßt das Gewürz jedoch schnell an Geschmack ein, weshalb es ratsam ist, die Samen eher vor Verzehr selbst zu mahlen.

Im menschlichen Organismus leisten die zahlreichen sekundären Pflanzenstoffe des Koriander unermüdliche Aufräumarbeiten. Seien es Magen-Darm-Beschwerden, antibiotikaresistente Infektionen oder chronische Entzündungen. Die heilsamen Wirkstoffe nehmen es mit den hartnäckigsten Krankheitserregern auf und unterstützen die Ausleitung von Giftstoffen aus dem Körper.

Sonja hat den Koriander zu einem tollen sommerlichen Festschmaus verpackt…

Hier geht es direkt zum Rezept…

Morgen wird es wieder fruchtig süß mit der lieben Evelyn von Evelyn im Tortenland, die den Basilikum einmal ganz anders interpretiert.

Alle Teilnehmer und Rezepte in der Übersicht gibt es hier…

Und was meinst du?

Geteilte Freude ist doppelte Freude! Gefällt dir mein Beitrag, dann freue ich mich, wenn du ihn auch mit deinen Freunden über die Social Media Buttons teilen möchtest.

Gern kannst du mir auch einen Kommentar hinterlassen oder aber ein Feedback senden, wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast. Ich freue mich sehr darauf von dir zu lesen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar